Grundkurs zur Planung von Dübeltechniksystemen

Corso base di progettazione sistemi ancoraggio

Dieser Kurs bringt dich auf den neuesten Stand im Bereich Dübeltechniksysteme. In den letzten Jahren haben sich die nationalen und europäischen Vorschriften zu Überprüfungen und Zuständigkeiten in diesem Bereich geändert. Im Kurs zur Planung von Dübeltechniksystemen hast du die Möglichkeit, deine Kenntnisse aufzufrischen und zu lernen, wie du Überprüfungen gänzlich eigenständig und in Übereinstimmung mit den geltenden Vorschriften durchführen kannst. In diesem Kurs lernst, Dübeltechniksysteme im Hinblick auf das zu realisierende Projekt richtig auszuwählen und zu bemessen. 

Ablauf und Inhalte des Kurses Planung von Dübeltechniksystemen

  • Rechtliche Rahmenbedingungen, mit einer Einführung in das European Assessment Document (EAD), CEN-TS 1992-4 und NTC 2008
  • Funktionsprinzipien und Brucharten
  • Berechnung gemäß ETAG 001 Annex C (mechanische Dübel) und TR029 (chemische Dübel)
  • Gebrauch der Software Profis Anchor

Anmeldung

Für die Anmeldung zum Kurs Planung von Dübeltechniksystemen ist das aufgeführte Anmeldungsformular auszufüllen, wobei Folgendes anzugeben ist: bevorzugtes Datum, Adresse des Ausführungsorts des Kurses und schließlich die Namen der Teilnehmer. Du wirst anschließend von unseren Ausbildungsreferenten für die Bestätigung der Kursübernahme und die Klärung der organisatorischen Details kontaktiert.

Teilnahmegebühr: 160€ (pro Teilnehmer)

Das Kurshandbuch ist online abrufbar und steht den Teilnehmern stets zur Verfügung, um die Kenntnis der behandelten Themen zu vertiefen.

Alle Hilti Schulungskurse sind nach den Bestimmungen für die steuerliche Absetzbarkeit der Unternehmenskosten* steuerlich absetzbar, da sie Betriebskosten sind, die dazu beitragen, Betriebseinkommen zu bilden.

*  Für mehr Informationen siehe Einheitstext Einkommenssteuer im Abschnitt allgemeine Kriterien für die steuerliche Absetzbarkeit der Unternehmenskosten (Art. 109) und für eine weitere Vertiefung das Rundschreiben des Finanzamts Nr. 27/E vom 26. Mai 2009 in Bezug auf die Bemessungsgrundlage der Gewerbesteuer.

Kontakt
Kontakt