Trainingskurs Ausrüstung

Ruf die besten Leistungen für deine Ausrüstung ab

Man muss seine Ausrüstung gut kennen und einsetzen können, um ihre vollen Leistungen abzurufen. Mit unseren Ausrüstungs-Trainingskursen lernst du, Hilti-Geräte auf korrekteste, sicherste und effizienteste Weise einzusetzen, ihre herausragenden Leistungen auszuschöpfen und produktiver sowie in Sicherheit zu arbeiten. Dazu erfährst du, wie du deine Ausrüstung optimal pflegst und ihr durch korrekte Instandhaltung ein langes Betriebsleben ermöglichst. So sparst du dir Kosten durch Bruch, Reparaturen und Ersetzungen. 

Ablauf und Inhalte: Ausrüstung-Trainingskurse

Theoretischer und praktischer Teil

•Übungssitzungen in Kombination mit spezifischen theoretischen Erläuterungen über den Gebrauch der Ausrüstung;

• Vorstellung einer Zubehörausstattung, die auf die im Besitz des Kunden befindliche Ausrüstung abgestimmt wird, um ihre maximale Leistung für Sicherheit und Produktivität abzurufen;

•Die Ausrüstungs-Kurse werden auf deinen Maschinenbestand und deinen spezifischen Bedarf hin angepasst.

Teilnahme an Ausrüstungs-Trainingskursen

Für die Anmeldung zu Ausrüstungs-Trainingskursen ist das aufgeführte Anmeldungsformular auszufüllen, wobei Folgendes anzugeben ist: bevorzugtes Datum, Adresse des Ausführungsorts des Kurses und schließlich die Namen der Teilnehmer.

Einer unserer Kursreferenten wird dich kontaktieren, um die organisatorischen Einzelheiten zu klären.

Teilnahmegebühr: 330€ pro Teilnehmer (ohne komplexe Produkte)

In der Teilnahmegebühr sind das gesamte Kursmaterial enthalten, einschließlich der Versandservice an den Ausführungsort der Schulung. 

Lesen Sie hinsichtlich der Weiterbildung

Alle Hilti Schulungskurse sind nach den Bestimmungen für die steuerliche Absetzbarkeit der Unternehmenskosten* steuerlich absetzbar, da sie Betriebskosten sind, die dazu beitragen, Betriebseinkommen zu bilden.

*  Für mehr Informationen siehe Einheitstext Einkommenssteuer im Abschnitt allgemeine Kriterien für die steuerliche Absetzbarkeit der Unternehmenskosten  (Art. 109) und für eine weitere Vertiefung das Rundschreiben des Finanzamts Nr. 27/E vom 26. Mai 2009 in Bezug auf die Bemessungsgrundlage der Gewerbesteuer.

Teilen

Kontakt
Kontakt