Brandschutzband CFS-W

Maximale Flexibilität für jeden Durchmesser

NASTRO ANTIFUOCO CFS-W

Mit dem Brandschutzband CFS-W ist das Handling brennbarer Rohre ein Problem von gestern. Dank der umfassenden Flexibilität des Produkts kannst du es für Rohrdurchmesser von 50 bis 160mm verwenden und es auch in engen Bereichen anwenden. Schnell und werkzeuglos verschließbar.

Das Brandschutzband CFS-W ist bis EI 240 für PE- und PCV-U-Rohre getestet. Die Zertifizierung beinhaltet verschiedene Typen von Untergrundmaterialien:

  • Gipskartonwände mit einer Mindeststärke von 100 mm;
  • Starre Wände mit Mindeststärke von 100 mm (Mindestdichte 450 kg/m3 - Beton, Betonblöcke, Ziegelsteine);
  • Starre Decken mit einer Mindeststärke von 150 mm (Mindestdichte 550 kg/m3);
  • Verwendung in Kombination mit der Brandschutzplatte Hilti CFS-CT B oder dem Brandschutzmörtel CFS-M RG.

Dem Brandschutzband CFS-W wurde außerdem die Technische Europäische Zulassung ETA 10/0405, die CE-Kennzeichnung sowie die VOC-Zertifizierung für die geringe Emission flüchtiger organischer Verbindungen verliehen.

Leistungsverzeichnis

Lieferung und Verlegung einer brandsicheren Abschottung (Feuerwiderstandsklasse bis zu EI 240) für brennbare Rohrleitungen aus PVC-U/P, (ETA-Zulassung 10/0405  - Europäische Technische Zulassung) mit derm  Brandschutzband Hilti CFS-W, CE-gekennzeichnet, getestet nach EN1366-3 auf flexiblen Wänden mit einer minimalen Stärke von 100 mm (Gipskarton), starren Wänden (min. Dichte 450 kg/m3 - Beton, Porenbeton, Mauerwerk) und starren Decken mit min. Stärke 150 mm (min. Dichte 550 kg/m3). An den getesteten Rohren können die Schallentkopplungsstreifen auf PE-Basis (Schaum) in der Durchführung verwendet werden. 

Das einzelne Brandschutzband CFS-W SG ist vorgeschnitten; das Brandschutzband CFS-W EL wird je nach Durchmesser des Rohrs maßgerecht abgeschnitten; bei beiden Bändern handelt es sich um intumeszierende Streifen auf Graphit-Basis. 

Die Bänder werden auf beiden Seiten der Wand und auf Innenseite  der Decke innen im Ringspalt zwischen dem Rohr und dem Abschottungsrand installiert, sodass der externe Rand an der Oberfläche sichtbar ist. 

Für die Ringspaltabdichtung wird die Brandschutz-Acrylabdichtmasse Hilti CFS-S ACR bzw. Gipsmörtel/Zementmörtel verwendet.

Bezüglich der Rohrendkonfiguration (U/U-U/C-C/U) und der erreichbaren EI-Klasse wird auf die ETA 10/0405 verwiesen. Enthält keine gefährlichen Substanzen.

Firestop-Selektor
Firestop-Selektor

Der Zugang technische Spezifikationen, CAD-Details und Zertifizierungen

Mehr erfahren
Technische Handbücher
Technische Handbücher

Relevante Informationen schnell und gezielt finden: Wir haben für Sie alles Wichtige zum passiven Brandschutz übersichtlich in unseren technischen Handbüchern zusammengestellt.

Mehr erfahren
CFS-DM
Brandschutz-Dokumentationsmanager CFS-DM

Gestisci la documentazione antincendio con il software Documentation Manager

Mehr erfahren

Technische Dokumentation

Teilen

Kontakt
Kontakt