Intumeszierende Brandschutzdichtmasse CFS-IS

Große Leistungen für kleine Durchführungen von Stromkabeln

Sigillante antifuoco CFS-IS

Kleinere Durchführungen von Kabeln und gewellten Elementen brandsicher gestalten. Die Brandschutzdichtmasse CFS-IS kann schnell und sauber aufgetragen und sogar lackiert werden.

Getestet und zertifiziert
Die Brandschutzmasse CFS-IS wurde bis EI 120 auf elektrische, Gemischt- und Bündelkabel-Durchführungen, Stromleitungen und Bohrlöcher ohne Durchführungen getestet.
Die Zertifizierung umfasst verschiedene Typen von Untergrundmaterialien:

  • Gipskartonwände mit Mindeststärke 100 mm;
  • Starre Wände mit Mindeststärke 100 mm (Min. Dichte 450 kg/m3 - Beton, Betonblöcke, Ziegel);
  • Starre Decken mit Mindeststärke 150 mm (Min. Dichte 550 kg/m3).

Der Brandschutzdichtmasse CFS-IS wurde außerdem die Technische Europäische Zulassung ETA 10/0406, die CE-Kennzeichnung sowie die VOC-Zertifizierung für die geringe Emission flüchtiger organischer Verbindungen verliehen. 

 

Leistungsverzeichnis

Lieferung und Verlegung einer brandsicheren Abschottung (Feuerwiderstandsklasse bis zu EI 120 für ELEKTROKABEL, KABELBÜNDEL, METALL- UND KUNSSTOFFROHRE/GEWELLTE ELEMENTE, ABSCHOTTUNGEN OHNE DURCHFÜHRUNGEN (ETA-Zulassung 10/0406 - Europäische Technische Zulassung) mit der intumeszierenden Brandschutzdichtmasse Hilti CFS-IS, CE-gekennzeichnet, getestet nach EN1366-3 auf flexiblen Wänden mit einer minimalen Stärke von 100 mm (Gipskarton), starren Wänden (min. Dichte 550 kg/m3 - Beton, Porenbeton, Mauerwerk) und starren Decken mit min. Stärke 150 mm (min. Dichte 550 kg/m3).
Die maximal 150x150mm große Öffnung (bzw. rund mit entsprechend großer Oberfläche) muss mit komprimierter Mineralwolle gefüllt und anschließend mit mindestens 25mm Dichtmasse CFS-IS auf beiden Seiten der Abschottung gefüllt werden; der Mindestabstands zwischen dem durchführenden Element und der Kante beträgt 10mm.

Die maximalen Kabeldurchmesser sind: Kabel 80 mm, Kabelbündel 100 mm, Metallrohre 16 mm, Kunststoffrohre 32 mm.
Die intumeszierende Dichtmasse kann mit dem Auspressgerät Hilti CFS-DISP oder mit einem handelsüblichen Dosiergerät für Silikon aufgetragen werden; die Kartusche enthält 310 ml.
Die gemäß ETA installierte intumeszierende Brandschutzdichtmasse CFS-IS bietet zusätzliche Eigenschaften wie Schallschutz, Luft- und Rauchgasdichtigkeit und Wasserundurchlässigkeit; sie enthält keine gefährlichen Substanzen und der Gehalt an flüchtigen Substanzen (VOC) liegt unter den zulässigen Grenzwerten. 
Bezüglich der Rohrendkonfiguration (U/C-C/U) und der erreichbaren EI-Klasse wird auf die ETA 10/0406 verwiesen.

Firestop-Selektor
Firestop-Selektor

Der Zugang technische Spezifikationen, CAD-Details und Zertifizierungen

Mehr erfahren
Technische Handbücher
Technische Handbücher

Relevante Informationen schnell und gezielt finden: Wir haben für Sie alles Wichtige zum passiven Brandschutz übersichtlich in unseren technischen Handbüchern zusammengestellt.

Mehr erfahren
CFS-DM
Brandschutz-Dokumentationsmanager CFS-DM

Brandschutz-Dokumentation leicht gemacht

Mehr erfahren

Teilen

Kontakt
Kontakt