Intumeszierende Brandschutzdichtmasse CFS-IS

Große Leistungen für kleine Durchführungen von Stromkabeln

Sigillante antifuoco CFS-IS

Kleinere Durchführungen von Kabeln und gewellten Elementen brandsicher gestalten. Die Brandschutzdichtmasse CFS-IS kann schnell und sauber aufgetragen und sogar lackiert werden.

Getestet und zertifiziert
Die Brandschutzmasse CFS-IS wurde bis EI 120 auf elektrische, Gemischt- und Bündelkabel-Durchführungen, Stromleitungen und Bohrlöcher ohne Durchführungen getestet.
Die Zertifizierung umfasst verschiedene Typen von Untergrundmaterialien:

  • Gipskartonwände mit Mindeststärke 100 mm;
  • Starre Wände mit Mindeststärke 100 mm (Min. Dichte 450 kg/m3 - Beton, Betonblöcke, Ziegel);
  • Starre Decken mit Mindeststärke 150 mm (Min. Dichte 550 kg/m3).

Der Brandschutzdichtmasse CFS-IS wurde außerdem die Technische Europäische Zulassung ETA 10/0406, die CE-Kennzeichnung sowie die VOC-Zertifizierung für die geringe Emission flüchtiger organischer Verbindungen verliehen. 

 

Leistungsverzeichnis

Lieferung und Verlegung einer brandsicheren Abschottung (Feuerwiderstandsklasse bis zu EI 120 für ELEKTROKABEL, KABELBÜNDEL, METALL- UND KUNSSTOFFROHRE/GEWELLTE ELEMENTE, ABSCHOTTUNGEN OHNE DURCHFÜHRUNGEN (ETA-Zulassung 10/0406 - Europäische Technische Zulassung) mit der intumeszierenden Brandschutzdichtmasse Hilti CFS-IS, CE-gekennzeichnet, getestet nach EN1366-3 auf flexiblen Wänden mit einer minimalen Stärke von 100 mm (Gipskarton), starren Wänden (min. Dichte 550 kg/m3 - Beton, Porenbeton, Mauerwerk) und starren Decken mit min. Stärke 150 mm (min. Dichte 550 kg/m3).
Die maximal 150x150mm große Öffnung (bzw. rund mit entsprechend großer Oberfläche) muss mit komprimierter Mineralwolle gefüllt und anschließend mit mindestens 25mm Dichtmasse CFS-IS auf beiden Seiten der Abschottung gefüllt werden; der Mindestabstands zwischen dem durchführenden Element und der Kante beträgt 10mm.

Die maximalen Kabeldurchmesser sind: Kabel 80 mm, Kabelbündel 100 mm, Metallrohre 16 mm, Kunststoffrohre 32 mm.
Die intumeszierende Dichtmasse kann mit dem Auspressgerät Hilti CFS-DISP oder mit einem handelsüblichen Dosiergerät für Silikon aufgetragen werden; die Kartusche enthält 310 ml.
Die gemäß ETA installierte intumeszierende Brandschutzdichtmasse CFS-IS bietet zusätzliche Eigenschaften wie Schallschutz, Luft- und Rauchgasdichtigkeit und Wasserundurchlässigkeit; sie enthält keine gefährlichen Substanzen und der Gehalt an flüchtigen Substanzen (VOC) liegt unter den zulässigen Grenzwerten. 
Bezüglich der Rohrendkonfiguration (U/C-C/U) und der erreichbaren EI-Klasse wird auf die ETA 10/0406 verwiesen.

Firestop-Selektor
Firestop-Selektor

Der Zugang technische Spezifikationen, CAD-Details und Zertifizierungen

Mehr erfahren
Technische Handbücher
Technische Handbücher

Relevante Informationen schnell und gezielt finden: Wir haben für Sie alles Wichtige zum passiven Brandschutz übersichtlich in unseren technischen Handbüchern zusammengestellt.

Mehr erfahren
CFS-DM
Brandschutz-Dokumentationsmanager CFS-DM

Brandschutz-Dokumentation leicht gemacht

Mehr erfahren

Teilen

Schließt du diesen Banner durch Klicken auf “Einverstanden” oder durch Fortführung der Navigation auf unserer Website, erklärst du dich mit der Nutzung von Cookies einverstanden. Möchtest du mehr erfahren oder dein Einverständnis für alle oder einige Cookies nicht erteilen, klicke auf Cookie Policy.

Kontakt
Kontakt