So gewährleisten Sie die Brandsicherheit von Fassaden

Am breitesten Spalt des Gebäudes ist wirksamer Brandschutz unverzichtbar

Loading

Im Vergleich zu den Ausmaßen eines 100 x 100 Meter großen Gebäudekomplexes ist der 10 Zentimeter dicke Spalt zwischen Fassade und Gebäudeaußenwand fast eine Winzigkeit. In der Summe ergibt die Fuge über die gesamte Außenhaut des Gebäudes jedoch eine offene Fläche von insgesamt 40 Quadratmetern. Und bei der Brandsicherheit kommt diesem Spalt eine erhebliche Bedeutung zu. Dies gilt für Fassadenelemente aus brennbaren Materialien ebenso wie für eine Glasfassade. Denn im Fall eines Brandes können hinter der Fassade Flammen, Rauch und Gase vom Gebäudefuß bis zum Dach emporsteigen. Bei brennbarem Fassadenmaterial kann es außerdem trotz Einbaus feuerfester, lastabtragender Decken zu Brandüberschlägen über Geschosse hinweg kommen. 

Leider ist der Spalt zwischen Fassade und Außenwand bei einigen Gebäuden zu einer regelrechten „Feuer-Fuge“ geworden. Denn er hat zur folgenschweren Ausbreitung von Bränden geführt. Damit dies in Zukunft verhindert wird, achten die Behörden weltweit verstärkt auf den baulichen Brandschutz auch im Bereich der Fassade: Die meisten Bauvorschriften verlangen bei Vorhangfassade und Pfosten Riegel Fassade inzwischen die Installation einer wirksamen Abschottung dieses Hohlraumes.

Hilti bietet Ihnen eine Reihe hochwirksamer Brandschutzlösungen speziell für den Einsatz im Bereich der Gebäudefassade. Durch ihre Verwendung können Sie nicht nur die geltenden Brandschutzvorschriften erfüllen. Unsere Brandschutzspezialisten haben die Produkte auch in Bezug auf weitere wesentliche Eigenschaften umfassend optimiert:

Alle unsere Brandschutzprodukte sind einfach und flexibel anwendbar. Sie erfüllen damit die Anforderungen an den baulichen Brandschutz auch an komplexen Gebäudekonstruktionen zeit- und kosteneffizient. Außerdem bieten Ihnen unsere Produkte herausragende Eigenschaften in Bezug auf den Schallschutz, halten thermischen Beanspruchungen stand und bleiben auch bei Bauwerksbewegungen nachhaltig funktionsfähig.

 

BRANDSCHUTZFUGENSPRAYS

Hilti CFS-EOS QS Edge of Slab Quickseal is a completely new way of creating a virtually fire-, smoke- and gas-resistant barrier around the perimeter of your slabs. During the design and tendering phase, it makes accurate bid estimations easier. Once work begins on-site, pre-formed solutions eliminate the tricky and time-consuming aspects of firestopping, such as spray cleaning, depth measuring errors, and waste.
In other words, you can drive productivity, save labor and minimize waste with the peace of mind that the building and its occupants are protected by a high-performance firestop solution.

The ultimate fast cure sealant

CFS-SIL firestop silicone sealant is a fast-curing and highly elastic firestop sealant for curtain wall or edge-of-slab applications. This silicone-based spray is water-resistant, so – at least when it comes to firestop – your productivity is not weather-dependent.

The movement capabilities of CFS-SIL meet leading industry standards, and its water-resistance helps to reduce moisture damage to the joint. After curing, the sealant can easily be painted.

Brandschutzfugenspray CFS-SP WB

Unser Brandschutzfugenspray CFS-SP WB auf Wasserbasis ist die wirtschaftliche Lösung zur feuerfesten Beschichtung von Fassaden- und Plattenanwendungen, die weder Nässe noch Feuchtigkeit ausgesetzt sind. Mit der hochelastischen Beschichtung gewährleisten Sie eine dauerhaft funktionsfähige Brandsicherheit - zum Beispiel im Bereich von Dehnungsfugen im Gebäudeinneren und bei überdachten Außenbereichen.

Übrigens: Auch in der wasserbasierten Variante bietet Ihnen unser Brandschutzspray zusätzliche Vorteile wie hohe Schallschutzleistung und Überstreichbarkeit.

Zugehörige Systemprodukte

  • Hilti Brandschutzfugenspray CFS-SP SIL

    Brandschutzfugensprays

    Sichere Abdichtung von Fugen mit hohen Anforderungen an die Beweglichkeit

    Mehr erfahren

Vorbeugender Brandschutz

Brandschutzlösungen mit Mehrwert für Gebäudeperformance, Montage und Brandschutzabnahme

Teilen