EPOXY HOCHLEISTUNGS-INJEKTIONSMÖRTEL FÜR ANWENDUNGEN IN GERISSENEM BETON UND BEFESTIGUNGEN MIT SEISMISCHEN ANFORDERUNGEN

Der Hilti HIT-RE 500 V3 setzt neue Maßstäbe für nachträgliche Bewehrungsanschlüsse und Schwerlastbefestigungen

Injectable epoxy mortar for cracked concrete and for use under seismic conditions

Vor fünfzehn Jahren konnte der HIT-RE 500, der erste Epoxidharzmörtel für nachträgliche Bewehrungsanschlüsse und Schwerlastverankerungen, Konstrukteuren und Bauunternehmern einen völlig neuen Standard bieten. Dieselben Höchstleistungen und die gleiche Zuverlässigkeit wurden von unseren Kunden für Anwendungen in gerissenem Beton und Befestigungen mit seismischen Anforderungen benötigt, deshalb haben wir den HIT-RE 500-SD entwickelt.

Der neue Epoxidharzmörtel HIT-RE 500 V3 gewährleistet hohe Leistungen und Sicherheitsstandards und gleichzeitig eine noch leichtere und schnellere Montage. 

Spezifikationen

   
Grundmaterial
Gerissener und ungerissener Beton
Empfohlene Anwendungen
Nachträgliche Bewehrungsanschlüsse 
  Alle Anwendungsbereiche der Verankerung
Kategorie
Langsam aushärtender Expoxy-Injektionsmörtel
Aushärtezeit bei +20°C
7,0 h.
Arbeitszeit bei +20°C
30 min.
ETA-Zulassungen
ETA-16/0143 für Verankerungssysteme
  ETA-16/0142 für nachträgliche Bewehrungsanschlüsse
BelastungenStatisch, seismisch
 
Durchmesser der Anker
M8 – M30
Durchmesser der Stangen
Ø8 - Ø40 mm.
Bohrmethode
 
SafeSet mit Hilti Hohlbohrer
Ja
Hammerbohrer
Ja
Diamantkernbohrung
Ja
Zustand Grundmaterial
 
Trocken
Ja
Nass
Ja
Wasser gefüllt
Ja
Unter WasserJa
 

Teilen

Schließt du diesen Banner durch Klicken auf “Einverstanden” oder durch Fortführung der Navigation auf unserer Website, erklärst du dich mit der Nutzung von Cookies einverstanden. Möchtest du mehr erfahren oder dein Einverständnis für alle oder einige Cookies nicht erteilen, klicke auf Cookie Policy.

Kontakt
Kontakt