Injektionsmörtel für Stahlbeton HIT-HY 200-R

Für Bewehrungsanschlüsse mit Bewehrungsstäben

Ancorante chimico per cemento armato HIT-HY 200-R

Wenn du Bewehrungsanschlüsse mit Durchmessern von Φ8 bis Φ32 verlegen musst, kannst du dich auf den Stahlbeton-Injektionsmörtel HIT HY 200-R verlassen: Er garantiert immer höchste Zuverlässigkeit und Festigkeit. Dank der optimierten Aushärtungszeiten gelingt dir auch die perfekte Verlegung der Stäbe und der rasche Abschluss der Installation. 

Du kannst den Injektionsmörtel für Stahlbeton HIT HY 200-R für die Festigung bestehender Bauten, für die strukturelle Verstärkung, in strukturellen Fugen mit nachträglichen Bewehrungsanschlüssen und bei der Ersetzung fehlender oder nicht korrekt positionierter Stäbe verwenden. Die chemische Verankerung ist außerdem für strukturelle Anwendungen in Erdbebengebieten zugelassen, dank der französischen Zertifizierung DTA, die vom EOTA-Mitglied CSTB ausgestellt wird (Centre Scientifique et Technique du Bâtiment).

Zertifizierungen, CE- und DoP-Kennzeichnung

Die Verankerung für Stahlbeton HIT HY 200-R hat die Zulassung ETA-12/0083 erhalten, die für die CE-Kennzeichnung und die DoP-Leistungserklärung für folgende  Bedingungen gültig ist:

  • Trockener oder feuchter Beton für Widerstandsklassen ab C12/15 bis C50/60;
  • Verwendung sowohl in Innen- als auch in Außenbereichen;
  • Projekt gemäß der normalen Regelungen des Eurocodes 2 für nachträglich eingemörtelte Bewehrungsanschlüsse und EOTA TR023;
  • Installation mit dem automatischen Reinigungssystem SafeSET® für mehr Produktivität und Sicherheit auf der Baustelle.

Die chemische Verankerung auf Beton mit dem System HIT HY 200-R wurde außerdem auf seine Feuerfestigkeit gemäß der Standard-Brandkurve getestet und ist geeignet für die Planung mit der Hilti-Methode HIT-Rebar, dank derer die maximale Leistung für die Einmörtelung erzielt werden kann.

Leistungsverzeichnis

Strukturelle Betonierung mit Hilfe von Bewehrungsstäben der Klasse B450C und des hybriden Hilti-Injektionsmörtels auf Vinyl-Basis HIT-HY 200-R, in Einklang mit der Zulassung ETA 12/0006 gemäß EOTA TR023 und der spezifischen CE-Kennzeichnung für Betonierfugen, für Verwendungen in Bohrlöchern, die mit Drehschlagbohrern erstellt wurden. Wenn die Installation mit dem automatischen Reinigungssystem SafeSET® durchgeführt wird, ist keine Bohrlochreinigung erforderlich. Das System muss vorweisen, dass es auf Feuerfestigkeit getestet wurde und die CSTB-Zulassung für Anwendungen in Erdbebengebieten erhalten hat.

Teilen

Kontakt
Kontakt