WIE DU GRUNDPLATTEN IN SEISMISCHEN GEBIETEN VERANKERST

Befestigungssysteme in Erdbebengebieten

Hilti HST3 stud anchor

Erdbeben treten im Durchschnitt einmal am Tag irgendwo auf der Welt und damit weitaus häufiger auf, als wir uns gemeinhin vorstellen. 

Sie können nicht nur viele Menschenleben fordern, sondern auch große Schäden an Gebäuden und der lokalen Wirtschaft bewirken.

Durch einen optimalen seismischen Konstruktionsentwurf und entsprechende Spezifikationen kann diese Schäden begrenzt werden.

Erdbebengerechte Planung sollte sowohl in nicht-tragende wie tragende Elemente eines Bauprojekts einfließen, da Forschungsergebnisse zeigen, dass nicht-tragende Systeme in Gewerbeflächen den meisten Schaden bei einem Erdbeben davontragen.

REPARATUR Kosten, die durch ein seismisches Ereignis besteht

Sismico

VERHALTEN VON ANKERN BEI ERDBEBEN

Unter seismische Bedingungen verhalten sich Verankerungen grundsätzlich anders gegenüber statischen Bedingungen.

Anchors seismic behavior

WARUM HILTI-ANKER DIE ERDBEBENBAUORDNUNG EINHALTEN

Es gibt bereits Normen, die festlegen, welche Anker in erdbebengefährdeteten Gebieten eingesetzt werden müssen.

EOTA TR045 schreibt hier eindeutig vor, dass für die meisten Anwendungsbereiche allein Verankerungssysteme der Kategorie C2 in erdbebengefährdeteten Gebieten eingesetzt werden dürfen.

Bei Hilti haben wir ein breites Sortiment von normkonformen Ankern der seismischen Leistungskategorie C2 im Angebot.

Selettore ancorati sismici
Selettore ancorati sismici
Selettore ancorati sismici

WIE PLANE ICH VERANKERUNGEN IN ERDBEBENGEBIETEN

Hilti technical service

Das Team hilft dir bei der Planung deiner Verankerungssysteme – kontaktiere einfach deine Hilti-Filiale vor Ort, um mehr zu erfahren.

Außerdem leistet dir die Hilti PROFIS Anchor-Bemessungssoftware gute Dienste. Diese enthält normkonforme Hilti-Produkte in 2D und 3D mit dazugehöriger Dokumentation und Spezifikationen.

Unsere PROFIS Anchor Software führt seismische Berechnungen gemäß EOTA TR 045 durch und gibt dir drei Kriterien für die Verankerung von Grundplatten in seismisch aktiven Zonen an die Hand:

Nach Lastaufnahme

Diese Verankerung ist für die Ausdehnungskraft eines duktilen Bauteils oder, wenn geringer, für die höchste Kraft ausgelegt, die von der Befestigung oder dem befestigten  Element übertragen werden kann.

Nach Dehnungsfähigkeit

Die Befestigung ist für die maximale Belastung ausgelegt, sofern die Befestigung selbst und der Bau ein elastisches Verhalten zeigen.

Planung mit Anforderungen an die Duktilität des Ankers

Duktiles Bruchversagen von Stahl erfordert einen Anker mit Klassifikation als ‚duktil‘. Dieser Ansatz findet auch nur für die Spannungskomponente Anwendung und es sind einige Vorschriften einzuhalten, um sicherzustellen, dass der Grund für das Versagen im Stahlversagen zu suchen ist. 

Dazu haben wir unsere eigenen Forschungsergebnisse in die PROFIS Anchor-Bemessungssoftware einfließen lassen, so dass du dort über EOTA TR 045 hinausgehende Lösungen finden kannst.

VERWANDTE SOFTWARE

EINEN TECHNIKER FRAGEN

Teilen

Schließt du diesen Banner durch Klicken auf “Einverstanden” oder durch Fortführung der Navigation auf unserer Website, erklärst du dich mit der Nutzung von Cookies einverstanden. Möchtest du mehr erfahren oder dein Einverständnis für alle oder einige Cookies nicht erteilen, klicke auf Cookie Policy.

Kontakt
Kontakt